Sonntag, 27. November 2011

Test - Notebook Lenovo ThinkPad R400

Nach den ganzen Haiku- und yab- Tipps möchte ich heute mal etwas ganz anderes Posten. Nachdem ich vor einigen Tagen ein "Lenovo ThinkPad R400" in die Hände bekommen habe, möchte ich Euch heute meine Erfahrungen mit diesem Notebook mitteilen.
Die Verarbeitung ist, wie von Lenovo nicht anders gewohnt, absolut sauber und es mach einen wirklich robusten Eindruck, kurz gesagt, es funktioniert alles so wie man es sich vorstellt.
Leider läuft Haiku nicht auf dem "Lenovo ThinkPad R400", zumindest nicht auf dem von mir getesteten Modell. Eine Aufstellung der Hardware findet Ihr unten. Eigentlich schade, es wäre ein sehr praktisches, kleines, 14.1" Notebook gewesen.


Hersteller Lenovo
Modell ThinkPad R400
Haiku- Version r43152
Arbeits- Speicher (RAM) 2,0 GB
Prozessor Intel Core 2 Duo T6670 @ 2,2 GHz
Prozessor- /Kern- Anzahl 2
Grafik- Karte Mobile Intel 4 Series Express Chipset Family
Grafik- Treiber -
Bildschirm- Modus -
Netzwerk- Karte (Kabel) Intel 82567LF Gigabit Network Connection
Netzwerk- Karte (drahtlos) Intel Wifi Link 5100 AGN
Sound- Karte Conexant 20561 SmartAudio HD
USB- Anzahl 3
USB- Boot OK
CD- Boot OK
Touch- Pad -
Card- Reader -
Batterie -
Bemerkungen Der Boot- Vorgang, sowohl von USB als auch von CD ist soweit erfolgreich (alle Boot- Icons färben sich entsprechend ein). Danach wird der Bildschirm jedoch schwarz, und so bleibt das System dann auch stehen. Die Safe- Mode- Optionen wurden dabei bewußt nicht berücksichtigt.

vorhanden, erkannt und unterstützt
vorhanden bzw. erkannt aber nicht unterstützt
nicht vorhanden, nicht erkannt, nicht unterstützt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen