Mittwoch, 25. Januar 2012

Test - Notebook Dell Latitude D500

Bei diesem, mitlerweile recht alten, Notebook werden ebenfalls wieder einige Dinge nicht unterstützt. So bootet es erst, wenn in den Boot- Einstellungen die Option "Use fail-safe video mode" eingestellt wird. Jedoch funktionieren auch dann nicht alle Komponenten wie gewünscht. So werden z.B. die Grafik- Karte und auch die drahtlos Netzwerk- Karte nicht unterstützt. Über einen Card- Reader verfügt das Notebook nicht. Weiterhin leidet es an der Dell- typischen Scharnier- Krankheit (kann natürlich sein das ich das ein wenig subjektiv sehe).




Hersteller Dell
Modell Latitude D500
Haiku- Version r43612
Arbeits- Speicher (RAM) 0,75 GB
Prozessor Intel Pentium M @ 1,3 GHz
Prozessor- /Kern- Anzahl 1
Grafik- Karte Intel 82852/855GM Integrated Graphics Controller
Grafik- Treiber Vesa
Bildschirm- Modus 1024 x 768 x 8
Netzwerk- Karte (Kabel) Intel 82801DB PRO/100 VE (MOB) Ethernet Controller
Netzwerk- Karte (drahtlos) Intel PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter
Sound- Karte Intel 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller
USB- Anzahl 2
USB- Boot OK
CD- Boot OK
Touch- Pad OK
Card- Reader -
Batterie OK
Bemerkungen Grafik- und Sound- Karte werden nicht unterstützt. Booten ist erst möglich wenn die Option "Use fail-safe video mode" verwendet wird.

vorhanden, erkannt und unterstützt
vorhanden bzw. erkannt aber nicht unterstützt
nicht vorhanden, nicht erkannt, nicht unterstützt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen