Mittwoch, 1. Februar 2012

Haiku - Text- Ausgaben unter Kontrolle

Als ich dieser Tage, bei meinen Exkursionen durch die Haiku- Befehlszeile, mal wieder in den Tiefen des Betriebssystems unterwegs war, ist mir ein kleiner, aber dennoch feiner, Befehl aufgefallen. Mit diesem Befehl lassen sich, TExt- Dateien oder - Ausgaben, auf sehr einfache Weise formatieren. Es handelt sich hierbei um den Befehl "awk", der die genannten Aufgaben mit Bravour erfüllt. Ein paar Beispiele sollen dies veranschaulichen.

Der Aufruf von "dir" fördert z.B. folgende Ausgabe zu Tage (siehe Screenshot). Die Ausgabe hat, wie deutlich zu sehen ist, 9 Spalten. Auf diese läßt sich mit Hilfe des Befehls "awk" einzeln zugreifen.




So zeigt der untenstehende Befehls- Aufruf das im Bild angezeigte Ergebnis. Mit dem Platzhalter "$" gefolgt von der Nummer der Spalte, läßt sich auf diese zugreifen. Angezeigt werden in diesem Beispiel nur der Dateiname und die Größe der Datei.


dir | awk '{print $9 " " $5}'




Wenn man den Befehl noch etwas weiter ausbaut, kann man z.B. auch die Größen der einzelnen Dateien addieren und als Ergebnis ausgeben (siehe Screenshot unten).


dir *.png | awk '{ sum += $5 }; { print $5 " " $9 }; END { print sum " bytes gesamt" }'




Wie in den angeführten Beispielen ersichtlich ist, kann mit dem Befehl "awk" gezielt auf Spalten eines Textes zugegriffen werden. Als Trennzeichen der einzelnen Spalten dient das Leerzeichen. Es ließen sich sicherlich noch weitere Beispiele aufzeigen, was jedoch den Rahmen an dieser Stelle durchaus sprengen würde. Deshalb möchte ich es hier enden lassen und hoffe ihr habt viel Spaß beim Probieren und Tüfteln.


(getestet mit Haiku R1 Alpha 3 und yab 1.5)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen