Dienstag, 26. Juni 2012

Test - Notebook Lenovo ThinkPad T420

Das "Lenovo ThinkPad T420" ist ein wirklich schönes, handliches und relativ leichtes 13,3" Notebook. Es ist, wie von Lenovo nicht anders zu erwarten, sehr gut verarbeitet und eignet sich durch seine Kompaktheit sehr gut zum mitnehmen. Leider krankt es unter Haiku, wie viele aktuelleren Notebooks, an den selben Symptomen. Keine der beiden Grafik- Karten wird unterstützt, sodaß nur der Vesa- Mode funktioniert, dies aber nicht in der maximalen Auflösung welche das Notebook bieten würde. Sound- Karte und Card- Reader funktionieren ebenfalls nicht und eine FireWire- Schnittstelle ist garnicht erst an Board.




Hersteller Lenovo
Modell ThinkPad T420
Haiku- Version r43877
Arbeits- Speicher (RAM) 4,0 GB
Prozessor Intel Core i5-2410M @ 2,3 GHz
Prozessor- /Kern- Anzahl 4
Grafik- Karte Intel 2nd Generation Core Processor Family Integrated Graphics Controller
Grafik- Karte 2 nVidia GF119 (Quadro NVS 4200M)
Grafik- Treiber Vesa
Bildschirm- Modus 1024 x 768 x 32
Netzwerk- Karte (Kabel) Intel 82579LM Gigabit Network Connection
Netzwerk- Karte (drahtlos) Intel Centrino Wireless-N 1000
Sound- Karte Intel 6 Series/C200 Series Chipset Family HD Audio Controller
USB- Anzahl 4
USB- Boot OK
CD- Boot OK
Touch- Pad OK
Card- Reader -
Batterie OK
Firewire (IEEE 1394) -
Bemerkungen Die beiden Grafik- Karten werden ebenso wenig unterstützt wie die Sound- Karte und der Card- Reader. Eine FireWire- Schnittstelle ist nicht vorhanden.

vorhanden, erkannt und unterstützt
vorhanden bzw. erkannt aber nicht unterstützt
nicht vorhanden, nicht erkannt, nicht unterstützt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen