Mittwoch, 11. Juli 2012

Haiku - grep, grep, hurra

Hin und wieder kommt es vor das man sich selbst gegen die Stirn schlägt und denkt, warum hast du da nicht früher dran gedacht. So erging es mir vor ein paar Tagen als ich mir mal wieder einen Quelltext angesehen habe und feststellen musste, warum einfach wenn's auch kompliziert geht.

Lange Rede kurzer Sinn, ich spreche hier von meinen letzten Beiträgen zum Thema USB- Schnittstelle, insbesondere von "yab - Anzahl der angeschlossenen USB- Geräte ermitteln". Man muss es gar nicht so umständlich machen, erst alle USB- Hub's ermitteln, dann alle USB- Geräte ermitteln und dann das Ganze subtrahieren. Es geht auch deutlich einfacher. Die einzelnen, untenstehenden Beispiele sollen dies einmal genauer zeigen. Sie sind bewusst nicht in "yab" geschrieben sondern allesamt über die Kommandozeile eingegeben.

Gibt man nun, in einem Terminal, folgende Zeile ein, erhält man nachstehendes Ergebnis.

listusb




Wie ich es in meinen "yab"- Routinen bereits gezeigt habe, kann man nun die einzelnen USB- Hub's aus diesem Wust an Informationen wie folgt herausfiltern.

listusb | grep hub




Um nun herauszubekommen welche Geräte keine USB- Hub's sind, bzw. die Anzahl der an USB angeschlossenen Geräte herauszubekommen, sollte man vielleicht besser so vorgehen.

listusb | grep hub -v




Ich hatte nämlich total vergessen, bzw. gar nicht daran gedacht, das der "grep"- Befehl ja auch Parameter, in diesem Fall "-v", haben könnte und so bin ich dann etwas zu spät doch noch darüber gestolpert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen