Montag, 10. Juni 2013

Test - Mini PC Fujitsu Esprimo Q510

Der "Esprimo Q510" von Fujitsu ist im wahren Sinne des Wortes, klein, stark, schwarz. Design- Technisch ist er eine echte Augenweide und die Ausstattung ist sehr gut. Leider gibt es trotz der Ganzen Schwärmerei sehr viele Wermutstropfen.

Unser geliebtes Haiku kommt mit der verwendeten Hardware des Esprimo so gut wie nicht zurecht. Die verbaute Grafikkarte wird nicht unterstützt sodass an dieser Stelle nur der Vesa- Modus bleibt. Dieser funktioniert dafür aber recht ordentlich und die Ausgabe über die DVI- Schnittstelle klappt hervorragend. Die HDMI- Schnittstelle konnte ich, auf Grund fehlenden Equipments nicht testen.

Die Beiden Netzwerk- Karten werden zwar vom System erkannt, aber leider nicht unterstützt. Will man dennoch auf diese Zugreifen (z.B. mit "dir /dev/net/") wird man vom System mit einem "vm_page_fault: unhandled page fault in kernel space at 0x18, ip 0xdd7610d3" belohnt. Der gleiche Fehler spring einem auch ins Gesicht, sollte man vergessen in den Bootoptionen den "Safe- Mode" einzustellen.

Ebenfalls wird der eingebaute Card- Reader nicht unterstützt und eine FireWire- Schnittstelle fehlt gänzlich.

Ähnlich verhält es sich auch mit der Sound- Karte, die zwar in einigen Geräten funktioniert, aber in anderen eben nicht; und der Esprimo gehört leider zu denen bei denen sie nicht funktionieren will. 

Interessanterweise bringt die "R1 Alpha 4.1" den oben beschriebenen "vm_page_fault"- Fehler nicht wenn man den Befehl "dir /dev/net/" eingibt. Als Ergebnis sieht man hier eine "ipro1000". Dummerweise lässt sich aber auch mit dem Befehl "ifconfig" nicht nachsehen welche Netzwerk- Karten vorhanden sind, denn sobald man den Befehl eingibt, quittiert Haiku dies mit "failed to create the required index for attribute BEOS: LOCALE_LANGUAGE (general system error)". 

Möglicherweise mag die vermeintlich schlechte Hardware- Unterstützung auch am „Safe- Mode“ liegen, ohne diesen bekommt man jedoch nie einen Desktop zu sehen. Auf Grund dieser und der anderen, oben beschriebenen Probleme, ist dieses System in Verbindung mit Haiku nicht zu empfehlen. Die Haiku- sche Hardware- Unterstützung ist hier einfach noch nicht weit genug fortgeschritten.



Hersteller / Manufacturer Fujitsu
Modell / Model Esprimo Q510
Haiku- Version / Haiku version r45546
Arbeitsspeicher / main memory 4,0 GB
Prozessor / processor Intel Core i3-3220T @ 2,8 GHz
Prozessor- Kerne / processor cores 4
Grafik- Karte / Graphics card Intel Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor Graphics Controller
Grafik- Treiber / Graphics driver Vesa
Bildschirm- Auflösung (Haiku) / Screen resolution (Haiku) 1280 x 1024 x 32
Netzwerk- Karte (Kabel) / Network card (wired) Intel 82579V Gigabit Network Connection
Netzwerk- Karte (drahtlos) / Network card (wireless) Intel Centrino Wireless-N 2230
Sound- Karte / Sound card Intel 6 Series/C200 Series Chipset Family HD Audio Controller
USB- Boot / USB boot OK
USB- Anzahl / USB count 6
CD- Boot / CD boot OK
Card- Reader / Card Reader nicht unterstützt
FireWire- Karte (IEEE1394) / FireWire card (IEEE1394) -

vorhanden, erkannt und unterstützt / present, detected and supported
vorhanden bzw. erkannt aber nicht unterstützt / present or detected but not supported
nicht vorhanden, nicht erkannt, nicht unterstützt / not present, not detected, not supported


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen